Landrat und Kreisausschuss

Während der Kreistag als das von den Bürgerinnen und Bürgern des Odenwaldkreises direkt gewählte oberste Organ alle wichtigen Entscheidungen des Landkreises trifft, obliegt es dem Kreisausschuss, die Beschlüsse des Kreistages umzusetzen und die laufende Verwaltung zu besorgen. Der Kreisausschuss besteht aus dem Landrat als Vorsitzenden, dem hauptamtlichen Ersten und weiteren 10 ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten.

Die SPD stellt insgesamt 5 Mitglieder des Kreisausschusses – an deren Spitze Frank Matiaske, SPD,  der durch die wahlberechtigte Bevölkerung des Odenwaldkreises am 14. März 2021 für weitere sechs Jahre zum Landrat des Odenwaldkreises gewählt wurde.

Oliver Grobeis, ebenfalls SPD, wurde 2017 vom Kreistag als hauptamtlicher Erster Kreisbeigeordneten des Odenwaldkreises für weitere sechs Jahre bestätigt. Der Erste Kreisbeigeordnete ist der allgemeine Vertreter des Landrates und ist im Vertretungsfall für Repräsentationsaufgaben bei öffentlichen Terminen, Empfängen oder Veranstaltungen zuständig. Darüber hinaus führt Oliver Grobeis den Eigenbetrieb Bau- und Immobilienmanagement des Odenwaldkreises in Personalunion und trägt als Schuldezernent die Verantwortung für die Bereiche Schule und Jugend.

Als ehrenamtliche Kreisbeigeordnete vertreten Dr. Erika Ober, Dr. Michael Reuter und Michael Vetter die SPD im Kreisausschuss.

Landrat

Frank Matiaske

Landrat des Odenwaldkreises Für weitere Informationen hier klicken.

Erster Kreisbeigeordneter

Oliver Grobeis

Erster Kreisbeigeordneter Für weitere Informationen hier klicken.

Kreisbeigeordnete

Dr. Erika Ober

* 1950 in Saarbrücken Bis zum Abitur in Saarbrücken sozialisiert.  Seit 1985 als selbstständige Frauenärztin in Michelstadt tätig. 2002 als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises 188 Mitglied des Deutschen…

Kreisbeigeordneter

Dr. Michael Reuter

* 1948 in Darmstadt Dr. Michael Reuter war von 2003 – 2013 Mitglied des Hessischen Landtages und hatte dort verschiedene Ämter inne. Nach dem Abitur 1968 studierte er Rechtswissenschaften…

Kreisbeigeordneter

Michael Vetter